Home
Aktuelles
Termine
Ausschreibungen
Pressemitteilungen
Hochwassergefahr
Stabwechsel
Angeln
Über uns
Unsere Gewässer
Unsere Anlagen
Unsere Maßnahmen
Links
Kontakt
Impressum
Sitemap

 

Stabwechsel bei den Wasserverbänden

Zum 1. Juli 2012 übernimmt Landrat Joachim Arnold die Position des Verbandsvorstehers der Wasserverbände Nidda und Nidder-Seemenbach. Wenige Tage zuvor fand bereits ein kollegialer Übergabetermin mit seinem Vorgänger Oswin Veith in den Räumen der Geschäftstelle hat. Für ihn endet nun seine vierjährige Amtszeit als Verbandsvorsteher.

 

Der Stabwechsel ist vollzogen: Landrat Joachim Arnold und Oswin Veith

"Da zu meinem Aufgabenbereich auch die Verantwortung für den Natur- und den Wasserschutz gehört, ist es mir wichtig auch die Wasserverbände Nidda und Nidder-Seemenbach zu führen. Deren Aufgaben beim Hochwasserschutz, aber auch bei der Gewässerunterhaltung und bei Renaturierungsmaßnahmen sind eng mit meinen Aufgaben als Umweltdezernent verknüpft", erläuterte Landrat Joachim Arnold sein Bestreben, die Arbeit von Kreisbehörden und Wasserverbänden künftig noch enger zu vernetzen.  

Sein Vorgänger sieht die Geschäftsstelle gut aufgestellt: "Hier ist eine schlagkräftige Truppe am Werk, die allen Anforderungen an einen modernen und nachhaltigen Hochwasser- und Gewässerschutz gerecht wird", so der scheidende Vorsteher Oswin Veith.